Zum Inhalt springen

Limburg.

Schreinerarbeiten für die Bischofswohnung (350.000 Euro), eine freistehende Badewanne (15.000 Euro), Kunstwerke (450.000 Euro), Kapellenfenster (100.000 Euro), nachträglich eingebauter Seilzug für einen Adventskranz (50.000 Euro), Tisch im Konferenzraum (25.000 Euro).

2 Kommentare

  1. Kay

    Gut angelegtes Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert